Unsplash/David French

E-Bike-Rahmengröße: So findest du das Bike, das zu dir passt

Was ist die Rahmenhöhe, wie bestimmt man die Schrittlänge und warum sollte dein E-Bike die richtige Größe haben? Hier sind alle Infos auf einen Blick.

Die richtige Größe deines E-Bikes ist ein wichtiger Faktor, damit du mit deinem E-Bike Spaß hast, komfortabel sitzt und deine Kraft effizient übertragen kannst.

Checkliste für die richtige E-Bike-Größe

  • Körpermaße ermitteln: Deine Körpergröße ist ein ungefährer Richtwert dafür, welche E-Bike-Größe du benötigst. Wenn du deine Schrittlänge weißt, kannst du die passende Rahmengröße noch besser einschätzen. Weiter unten findest du eine Erklärung, wie du deine Schrittlänge misst. Und einen Rahmenrechner, der dir anhand deiner Schrittlänge die passende Rahmengröße empfiehlt. 
  • Passende Rahmengröße auswählen: Die meisten Hersteller verwenden die Rahmengröße bzw. Rahmenhöhe als Referenzwert für die Größe des Fahrrads oder E-Bikes, das zu dir passt. Gemeint ist mit der Rahmengröße der Abstand von der Mitte des Tretlagers bis zum Anfang des Sattelrohrs. In der nachstehenden Skizze zeigen wir dir, wie man die Rahmengröße misst. Achtung: Viele Bikes haben eine Sloping-Geometrie, also ein abfallendes Oberrohr. In diesem Fall misst man für die richtige Rahmenhöhe von der Mitte des Tretlagers bis zur gedachten Verlängerung der waagrechten Linie des Oberrohrs. Klingt kompliziert? Egal: Der Hersteller hat die Arbeit schon für dich erledigt und listet die verfügbaren Rahmengrößen im Bestellformular für dich auf.
  • S, M, L oder gar XL? Viele Hersteller geben ihre E-Bike-Größen in den Abstufungen Small, Medium, Large und X-Large an. Meist findest du aber in den technischen Daten eine Größentabelle, in der die Rahmengröße jeder Abstufung detaillierter angeführt ist.
  • Probe fahren oder nicht? Viele schwören darauf, die richtige Größe des Bikes vom Fachhändler bestimmen zu lassen. Das kann oft eine gute Idee sein. Manche Shops wollen aber auch einfach nur lagernde Bikes loswerden und schwatzen dir die jeweilige Größe auf. Darum hilft der Online-Kauf vielen auch, kühlen Kopf zu bewahren und die Angebote in Ruhe daheim zu vergleichen.
  • Sattelhöhe: Neben der Rahmengröße kannst du noch viele weitere Faktoren individuell an dich anpassen. Am wichtigsten ist die richtige Sattelhöhe: Wenn du die Kraft optimal übertragen willst, sollte deine Ferse mit durchgestrecktem Bein gerade so das Pedal erreichen. Wenn du mehr Sicherheit benötigst oder Knieprobleme hast, kann ein tiefer eingestellter Sattel besser für dich geeignet sein.

Die richtige Rahmengröße beim E-Bike ermitteln

Mit dieser Tabelle könnt ihr euch schnell einen Überblick zur passenden Rahmengröße machen. Allerdings handelt es sich bei diesen Größenempfehlungen um Richtwerte, da das Verhältnis von Beinlänge zu Oberkörper von Person zu Person variieren kann.

KörpergrößeEmpfohlene Rahmengröße für E-Bikes
in cmin cmin Zoll
150-15539-4415″-17″
155-16043-4717″-18,5″
160-16546-5018″-19,5″
165-17049-5219″-20,5″
170-17551-5420″-21″
175-18053-5721″-22,5″
180-18556-5922,5″-23″
185-19058-6123″-24″
190-19560-6323,5″-25″
ab 195ab 63ab 25″

Schrittlänge berechnen: So einfach geht’s

  • 1. Stell dich in Socken oder barfuß an eine Wand oder Türkante und nimm ein Buch zur Hand.
  • 2. Zusätzlich brauchst du ein Maßband oder einen Zollstock.
  • 3. Klemm dir das Buch fest zwischen die Beine. Achte darauf, es so weit wie möglich nach oben zu schieben.
  • 4. Miss den Abstand vom Boden bis zur Oberkante des Buchs: Das Ergebnis ist deine Schrittlänge.

Mehr zum Thema

Alex

Alex

Der Routen-Profi

War noch nicht überall, wo man mit Fahrrad oder E-Bike hinkommt, aber hat es vor. Denkt ans Radeln oder schreibt darüber, wenn er es nicht gerade sowieso tut.

Frag ihn, wenn … du richtig viel Zeit für die Antwort hast.