e-bikes für damen
Pixabay/Sipa

Die besten E-Bikes für Damen im Vergleich [Kaufberatung]

Welche E-Bikes für Damen sind die besten, welche Unterschiede gibt es und welche Modelle sind empfehlenswert? Hier ein Überblick.

Das passende E-Bike für Damen zu finden ist gar nicht so einfach. Die Auswahl ist einfach zu groß, das Angebot zu vielfältig. Wir sagen dir, worauf du achten musst, um einen Fehlkauf zu vermeiden und das ideale E-Bike für dich und deine Ansprüche auszuwählen.

E-Bike-Checkliste

  • Welches E-Bike passt zu mir? Die Auswahl am Markt reicht vom robusten Alltags-E-Bike bis zum E-Rennrad, vom E-Fully bis zum E-Klapprad.
  • Welcher Motor ist der beste? Der ideale E-Bike-Motor entfaltet seine Unterstützung unmerklich und geschmeidig. Er hat mehrere Unterstützungsstufen, die in Prozent angegeben werden. 300 % sind zum Beispiel das Dreifache der Leistung, die die Fahrerin selbst erbringt.
  • Wie viel Reichweite ist genug? Besonders ausdauernde Akkus sind teurer und schwerer als Akkus mit geringerer Reichweite. Wer keine langen Strecken fährt, lädt seinen Akku daher lieber öfter nach.
  • Welche Größe soll mein E-Bike haben? Die ideale Rahmengröße berechnet man mit Hilfe der Innenbeinlänge. Diese multipliziert man für E-Citybikes oder E-Trekkingbikes mit 0,66, für E-Mountainbikes mit 0,574.
  • Wie schnell fährt ein E-Bike? Führerscheinfreie Pedelecs dürfen maximal 250 Watt leisten und unterstützen bis zu einem Tempo von 25 km/h. (Die meisten handelsüblichen E-Bikes fallen in diese Klasse, stärkere S-Pedelecs sind entsprechend gekennzeichnet.)

Damen E-Bikes im Vergleich

Alles E-Bike Empfehlungen
Bestseller
Für kürzere Strecken
Top-Produkt
NCM Milano 48V, 28" Urban Trekking E-Bike Elektrofahrrad Pedelec, 250W 13Ah 624Wh, weiß, schwarz (Weiß, 28")
NCM Munich 28" E-Bike City Rad, 250W, 36V 13Ah 468Wh weiß
FISCHER Damen - Trekking E-Bike ETD 1820, Elektrofahrrad, saphirblau matt, 28 Zoll, RH 44 cm, Mittelmotor 50 Nm, 48 V Akku
Modell
NCM Milano
NCM Munich
FISCHER Damen E-Bike | Trekking ETD 1820
Motorleistung
250 Watt
250
50 Nm
Akku-Reichweite
bis 130 km
bis 90 km
bis 140 km
Art des Antriebs
Heckmotor
Heckmotor
Mittelmotor
Art der Bremsen
Scheibenbremsen
Scheibenbremsen
Hydraulische Scheibenbremsen
Gewicht
27 kg
27 kg
26 kg
Preis
Preis nicht verfügbar
999,00 EUR
1.728,90 EUR
Alles E-Bike Empfehlungen
Bestseller
NCM Milano 48V, 28" Urban Trekking E-Bike Elektrofahrrad Pedelec, 250W 13Ah 624Wh, weiß, schwarz (Weiß, 28")
Modell
NCM Milano
Motorleistung
250 Watt
Akku-Reichweite
bis 130 km
Art des Antriebs
Heckmotor
Art der Bremsen
Scheibenbremsen
Gewicht
27 kg
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Alles E-Bike Empfehlungen
Für kürzere Strecken
NCM Munich 28" E-Bike City Rad, 250W, 36V 13Ah 468Wh weiß
Modell
NCM Munich
Motorleistung
250
Akku-Reichweite
bis 90 km
Art des Antriebs
Heckmotor
Art der Bremsen
Scheibenbremsen
Gewicht
27 kg
Preis
999,00 EUR
Weitere Infos
Alles E-Bike Empfehlungen
Top-Produkt
FISCHER Damen - Trekking E-Bike ETD 1820, Elektrofahrrad, saphirblau matt, 28 Zoll, RH 44 cm, Mittelmotor 50 Nm, 48 V Akku
Modell
FISCHER Damen E-Bike | Trekking ETD 1820
Motorleistung
50 Nm
Akku-Reichweite
bis 140 km
Art des Antriebs
Mittelmotor
Art der Bremsen
Hydraulische Scheibenbremsen
Gewicht
26 kg
Preis
1.728,90 EUR
Weitere Infos

Die 6 wichtigsten Kriterien für Damen-E-Bikes [Kaufberatung]

Damit du unbeschwerten Spaß mit deinem E-Bike hast, sollte es folgende Kriterien erfüllen:

1. Passt dein E-Bike zu dir und deinen Ansprüchen?

Überleg dir vor der Anschaffung, wann und wo du dein E-Bike am häufigsten verwenden möchtest. Wenn du damit nur kurze Einkaufsfahrten unternimmst, reicht ein einfaches Einsteiger-Bike. Möchtest du ausgedehnte Radtouren unternehmen? Dann brauchst du ein hochwertiges Bike mit langlebigen Komponenten, auf dem du dich auch noch nach zwei oder mehr Stunden wohlfühlst. Vielleicht möchtest du aber auch gelegentliche Ausflüge auf unbefestigten Wegen machen. Dann könnte ein E-Mountainbike das Richtige für dich sein, das noch ein bisschen robuster gebaut ist und grobstollige Reifen hat.

2. Hat dein E-Bike einen Motor, der dich optimal unterstützt?

Die meisten E-Bikerinnen entscheiden sich für ein sogenanntes Pedelec (Pedal Electric Cycle) mit einer maximalen Motorleistung von 250 Watt. Der Motor schaltet sich zu, sobald du in die Pedale trittst und unterstützt dich bis zu einem Tempo von 25 km/h – für stärkere Motoren, die in sogenannten S-Pedelecs verbaut sind, bräuchtest du Helm und Führerschein. [Klick hier, um mehr über unterschiedliche E-Bike-Typen zu erfahren.]

Es gibt E-Bikes mit Mittelmotor, mit Frontmotor und mit Hinterradmotor. Am meisten verbreitet sind die Modelle mit Mittelmotor. Die Kraft wird wie beim Treten über die Kette an den Antrieb übertragen, darum fühlen sich Mittelmotor-E-Bikes am natürlichsten an. Modelle mit Frontantrieb unterscheiden sich im Fahrverhalten am stärksten von herkömmlichen Fahrrädern. Darum werden sie auch nur noch sehr selten angeboten.

3. Ist die Reichweite des Akkus ideal für deine Ansprüche?

Die Akkuleistung ist ein wichtiger Faktor beim Kauf deines E-Bikes. Je länger der Akku hält, desto seltener musst du ihn neu aufladen. Das kann eine wichtige Rolle spielen, wenn du lange Touren unternimmst, während denen du an keiner Ladestation vorbeikommst. Trotzdem musst du nicht zwangsläufig zum Modell mit der größten Reichweite greifen. Denn möglicherweise musst du dafür einen voluminöseren, schwereren Akku in Kauf nehmen – oder deutlich mehr bezahlen. Wenn du ohnehin nur kurze Strecken zurücklegst, ist vielleicht das schwächere Modell besser für dich geeignet.

4. Bist du sicher, dass es nicht auf die Größe ankommt?

Du wirst nur dann Freude mit deinem E-Bike haben, wenn es dir wie angegossen passt. Der wichtigste Faktor ist die Rahmengröße, die entweder in Zentimetern oder als XS, S, M usw. angegeben wird. Deine Körpergröße ist ein ungefährer Anhaltspunkt: Mit einer Größe von 150–160 cm benötigst du wahrscheinlich eine Rahmengröße von 42–47 cm, mit 160–170 cm 47–52 cm und mit 170–175 cm 52–54 cm. Aussagekräftiger ist aber deine Schrittlänge, die man auch Innenbeinlänge nennt. Mit 0,66 multipliziert ergibt sie die korrekte Rahmenhöhe für E-City-Bikes oder E-Trekking-Bikes in Zoll. Für die ideale Rahmenhöhe deines E-Mountainbikes musst du deine Schrittlänge mit 0,574 multiplizieren.

5. Entspricht dein E-Bike der Straßenverkehrsordnung?

Wenn du dich für ein Pedelec mit maximal 250 Watt und einer Motorunterstützung bis 25 km/h entscheidest, gelten für dein Bike die gleichen Regeln wie für ein Fahrrad. Du musst also Radwege verwenden, wenn sie vorhanden sind, und darfst in gekennzeichneten Straßen gegen die Einbahn fahren. Du musst dein Fahrrad aber auch mit Glocke, Vorder- und Rücklicht und den vorgeschriebenen Rückstrahlern ausrüsten, wenn du damit auf öffentlichen Straßen unterwegs bist. Natürlich kannst du dich aber auch für ein S-Pedelec entscheiden, mit dem du bis zu 45 km/h schnell unterwegs sein darfst. Diese E-Bikes sind in der Straßenverkehrsordnung Mopeds gleichgestellt. Du benötigst dafür einen Führerschein, musst einen Helm tragen und darfst damit keine Radfahranlagen verwenden.

6. Sieht dein E-Bike super aus?

Mit einem Bike, das dir gefällt, wirst du mehr Spaß haben und öfter unterwegs sein – gut für deine Fitness und Gesundheit!
Falls Du mit dem E-Bike ein paar Pfunde verlieren willst, lies in unserem Artikel Mit dem E-Bike abnehmen? So geht’s nach.


Bestseller:  E-Bikes für Damen

Wir haben die beliebtesten E-Bikes für Damen in einer Bestseller-Liste für dich aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Die besten Angebote für Damen E-Bikes

E-Bikes für Damen gibt es nicht zu jeder Zeit im Angebot. Wenn es wieder so weit ist, findest du hier die besten verfügbaren Angebote zum Thema Damen-E-Bikes (wird stündlich aktualisiert).

Die richtige Rahmengröße beim E-Bike ermitteln

Mit dieser Tabelle könnt ihr euch schnell einen Überblick zur passenden Rahmengröße machen. Allerdings handelt es sich bei diesen Größenempfehlungen um Richtwerte, da das Verhältnis von Beinlänge zu Oberkörper von Person zu Person variieren kann.

KörpergrößeEmpfohlene Rahmengröße für E-Bikes
in cmin cmin Zoll
150-15539-4415″-17″
155-16043-4717″-18,5″
160-16546-5018″-19,5″
165-17049-5219″-20,5″
170-17551-5420″-21″
175-18053-5721″-22,5″
180-18556-5922,5″-23″
185-19058-6123″-24″
190-19560-6323,5″-25″
ab 195ab 63ab 25″

Häufige Fragen zum Kauf eines Damen-E-Bikes

Was zeichnet die besten E-Bikes für Damen aus?

Das ideale Damen-E-Bike ist jenes, das perfekt zu seinem Verwendungszweck passt. Ein schicker Stadtflitzer ist z.B. das Fischer CITA 3.0, ein günstiger Allrounder das Chrisson mit Bosch Mittelmotor und ein praktischer Shopping-Begleiter das Leopard Vita. Für die Verwendung in der Stadt, aber auch im Gelände sind das Fischer Trekking ETD 1820 oder das etwas preisgünstigere NCM Milano Trekking E-Bike empfehlenswert.

Wieviel kostet ein E-Bike für Damen?

Brauchbare Damen-E-Bikes gibt es schon zum Schnäppchenpreis. Besonders heiße Angebote sind derzeit das Zündapp Z500, das Teutoburg Senne und das Viron.

Welche Bikes sind besonders gut für Anfängerinnen geeignet?

Wer noch nie E-Bike gefahren ist, fühlt sich meist auf einem Modell mit tiefem Einstieg und Schwerpunkt am wohlsten. Gute Beispiele dafür sind das Fischer Retro ER 1804 oder das NCM Munich.


Mehr zum Thema

Letzte Aktualisierung am 16.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API