Paar mit KTM E-Bikes in den Bergen
KTM

Die besten KTM E-Bikes 2021 [Kaufberatung]

Welche KTM E-Bikes gibt es, welches ist das beste? Welche Modelle sind die aktuellsten? Und wie viele KTM-E-Bikes-sind gerade im Angebot. Mehr dazu hier.

Ein E-Bike aus der umfassenden Produktpalette des oberösterreichischen Traditionsuntenehmens ist immer eine gute Entscheidung. Die High-End E-Bikes sind „made in Austria“ und bieten sehr hohe Qualitätsstandards. Welche KTM E-Bikes wir empfehlen können und welche Bestseller es gerade gibt, liest du hier. Außerdem: aktuelle Angebote und Zubehör.

Checkliste für Dein neues E-Bike von KTM

  • Motor: KTM setzt bei seinen E-Bikes auf den Motorenhersteller Bosch. Zur Auswahl stehen neben der Active Line, der Active Line Plus auch die Pro-Motoren mit den Namen Performance Line und Performance Line CX. Sie alle bieten eine Leistung von 250 Watt und unterstützen bis zu einer Geschwindigkeit von max. 25 km/h. Unterschiede gibt es vor allem beim Anfahrverhalten, beim Gewicht und bei der Unterstützung für die maximale Trittfrequenz.
  • Zusätzliche Sicherheit: Wer ein KTM E-Bike kauft, kann sich sicher sein, dass auch die Bremsen einen guten Dienst leisten. Manche Bikes verfügen sogar über zusätzliche Sicherheit und haben das Bosch eBike ABS-System integriert. Dabei handelt es sich um das erste serienreife Antiblockiersystem für E-Bikes. Fahrer können damit ihre Vorderradbremse aktiver und effizienter einsetzen, behalten auch bei Bremsvorgängen auf rutschigen Oberflächen leichter das Gleichgewicht und verringern bei extrem starkem Überbremsen die Wahrscheinlichkeit eines Überschlags.
  • Akku: Auch hier vertraut KTM auf Bosch-Qualität und verbaut hochwertige Rahmenakkus oder integrierte Akkus. Gerade beim schwächsten Glied eines E-Bikes sollte man nicht sparen, denn viele No-Name-Produkte verlieren bereits nach wenigen Monaten einen beträchtlichen Teil der Akkuleistung.
  • Wenn es etwas mehr sein darf – Fazua Evation: Manchmal möchte man wirklich nur die bestmögliche Qualität. Darum stattet KTM das E-Road Modell Macina Mezzo mit dem Fazua Evation Antriebssystem aus, dem laut eigenen Angaben leichtesten und kompaktesten Antrieb seiner Klasse. Die Vorteile: ein mit 1,4 kg extrem leichter E-Bike-Akku und ein hocheffizienter, bürstenloser Motor, der nach Wunsch und Tagesverfassung einfach aus dem Unterrohr entnommen werden kann. Dabei ist das System so nahtlos integriert, dass man dem Racer die Tretunterstützung auf den ersten Blick gar nicht ansieht.

Fünf empfehlenswerte 2021er-E-Bikes von KTM

Diese 5 empfehlenswerten E-Bikes von KTM machen ganz unterschiedliche Fahrer/innentypen glücklich.

KTM Macina Sport Pro

Das KTM Macina Sport Pro ist ein E-Trekkingbike für besonders lange Strecken.

  • – Motor: Bosch Performance Gen.4 – 25 km/h mit 65 Nm
  • – Akku: Bosch PowerTUBE 625 Wh horizontal
  • – Shimano Deore Kettenschaltung (11 Gänge)
  • – Shimano MT200 hydraulische Scheibenbremsen
  • – Suntour NCX-D Air Federgabel (63 mm)

KTM Macina Aera P272 2021

Style für jeden Tag: Mit dem stylischen Tiefeinsteiger von KTM machen Alltagserledigungen genauso viel Vergnügen wie Mehrtagestouren mit Gepäck.

  • – Rahmenform: Tiefeinstieg
  • – Motor: Bosch Performance Gen. 3 – 25 km/h mit 65 Nm
  • – Akku: Bosch PowerPACK 500 Wh
  • – Schaltwerk: Shimano Deore M5120-11/10 SGS shadow+ (10 Gänge)
  • – Federgabel: Suntour XCR (80 mm)
  • – Gewicht: 24,1 kg

KTM Macina Tour P510 2021

Ambitionierte E-Biker werden dieses E-Trekkingbike zu schätzen wissen.

  • – Bosch Performance Gen. 3 Motor – 25 km/h mit 65 Nm
  • – horizontaler Bosch PowerTube Akku (500 Wh)
  • – Shimano Deore Kettenschaltung (10 Gänge)
  • – hydraulische Shimano Scheibenbremse
  • – individuell verstellbarer Vorbau
  • – Gewicht: 26,5 kg

KTM Macina Team Pro 2021

Mit diesem Bike fliegst du deine Lieblings-Trails so mühelos und geschmeidig hinauf wie nie zuvor.

  • – Bosch Performance CX Gen.4 – 25 km/h mit 85 Nm
  • – horizontalen Bosch PowerTUBE Akku (625 Wh)
  • – Shimano Deore Kettenschaltung (11 Gänge)
  • – FOX 34 Float 29″ Rhythm e-bike Federgabel 120 mm
  • – Gewicht: 22,9 kg

KTM Macina Style NY Pro Wave

Dieses leistungsstarke E-Trekkingbike sieht nicht nur super aus, sondern überzeugt auch mit tollen Komponenten.

  • – Bosch Performance CX Mittelmotor Gen.4 – 25 km/h mit 85 Nm
  • – Bosch PowerTUBE Akku 625 Wh horizontal
  • – Shimano Deore Kettenschaltung (12 Gänge)
  • – Shimano MT402 Scheibenbremse
  • – Busch und Müller Scheinwerfer (150 Lux)

Bestseller von KTM

Wer E-Bike-Zubehör haben möchte, das genau zu seinem KTM E-Bike passt, wird hier fündig: Wir haben die beliebtesten KTM Produkte in einer Bestseller-Liste für dich aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Die besten Angebote für E-Bikes von KTM

Alles für deinen neuen Ride: Soweit gerade verfügbar, findest du hier die besten Angebote für sowie passendes und gerade besonders günstiges Zubehör.

Die richtige Rahmengröße beim E-Bike ermitteln

Mit dieser Tabelle könnt ihr euch schnell einen Überblick zur passenden Rahmengröße machen. Allerdings handelt es sich bei diesen Größenempfehlungen um Richtwerte, da das Verhältnis von Beinlänge zu Oberkörper von Person zu Person variieren kann.

KörpergrößeEmpfohlene Rahmengröße für E-Bikes
in cmin cmin Zoll
150-15539-4415″-17″
155-16043-4717″-18,5″
160-16546-5018″-19,5″
165-17049-5219″-20,5″
170-17551-5420″-21″
175-18053-5721″-22,5″
180-18556-5922,5″-23″
185-19058-6123″-24″
190-19560-6323,5″-25″
ab 195ab 63ab 25″

Häufige Fragen zum Kauf von KTM-E-Bikes

Was macht KTM-E-Bikes besonders?

Der Hersteller mit Sitz im oberösterreichischen Mattighofen setzt bei seinen E-Bikes auf das Qualitätsmotto „Made in Austria„. Über 400 Mitarbeiter setzen sich für die Entwicklung und die Produktion der E-Bikes ein. Der neue Fortbewegungstrend wurde schnell erkannt: Schon 1995 wurde das erste Modell vorgestellt, 2009 folgte das erste E-MTB, die vollgefederte Version kam 2011. Alle Räder eingerechnet, verlassen Jahr für Jahr 250.000 Bikes die Produktion in Mattighofen. Zu den Highlights der Mittelklasse gehört z.B. das KTM Macina Aera P272 – Hardtail, Trekking E-Bike-Fans sollten sich das KTM Macina Sport Pro genauer ansehen.

Warum sind KTM-E-Bikes so zuverlässig?

Der österreichische E-Bike-Hersteller KTM achtet nicht nur auf peinlich genaue interne Qualitätstests, sondern lässt seine Bikes auch von Profis in Stresssituationen gründlich überprüfen. Ganz nach dem Konzept „Bikes Made in Austria – Tested World Wide“ werden die High-End-Bikes von den Marathon- und Cross Country-Profis des KTM Pro Teams unter Wettkampf- und Extrembedingungen getestet. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen anschließend wieder in den Entwicklungsprozess ein, wie das beispielsweise auch beim KTM Macina Team Pro der Fall ist. E-Bikes-Fans können sich damit sicher sein, ein absolutes Qualitätsprodukt zu besitzen, das selbst den höchsten Anforderungen gerecht wird.

Wie gut ist die KTM-E-Bike-Garantie?

KTM ist von den internen Qualitätsstandards überzeugt und gewährt damit eine Garantie auf Materialdefekte und Verarbeitungsfehler von fünf Jahren. Voraussetzung dafür ist die Einhaltung der Wartungsintervalle.


Mehr zum Thema

Letzte Aktualisierung am 18.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API